Ritual und Geheimnis

Freimaurerrituale sind feierliche Inszenierungen in einem dafür vorgesehenen Zimmer der Loge. Bestandteile des Rituals bilden vorgegebene Wechselgespräche der Teilnehmer, Musik und die traditionelle Ausstattung des Logenzimmers. Uralte Symbole und allegorische Handlungen bieten dabei einen Zugewinn für Verstand und Seele.

Freimaurer sind keine Geheimgesellschaft mit geheimem Wissen; dennoch tragen sie ein Geheimnis.
Es gibt in der Freimaurerei Zeichen, Worte, Gesten, die ein Freimaurer immer geheim halten wird. Dies ist seit Jahrhunderten so Brauch. Letztlich liegt darin aber kein echtes, inneres Geheimnis. Mit dem freimaurerischen Geheimnis ist vielmehr das Gemeinschaftserlebnis gemeint, wie es sich im Ritual vermittelt.
Das freimaurerische Geheimnis ist letztlich das Geheimnis des Lebens jedes einzelnen Bruders, seine Innerlichkeit. Das bedeutet seine Stellung zu sich selbst, seinen Mitmenschen und zu Gott. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.